top of page

SCHUFTEN FÜR SHEIN - ein Blick hinter die Glitzerkulisse

Wahrscheinlich hören viele von euch das erste Mal von der Modemarke SHEIN. Die vor allem bei Teenies angesagte Kleidermarke wächst gigantisch. Shein betreibt gezielt und sehr aggressiv Werbung auf TikTok sowie anderen sozialen Medien. In den USA wurde die App im Frühling 2021 sogar häufiger auf Smartphones installiert als jene von Amazon. Das Unternehmen zeigt seine Umsatzzahlen nicht transparent auf, Schätzungen zufolge schliesst es jedoch schon zu H&M auf. Shein soll ein Kleid innert einer Woche produzieren können – vom Design bis zur Verpackung. Eine Recherche von Public Eye ermöglicht einen Blick hinter die Glitzerkulissen des Ultra Fast Fashion Riesen SHEIN.


🔎 Public Eye wollte wissen, wer den Preis für diese Ultra-Fast-Fashion zahlt. In China berichten uns Arbeiter*innen von ihren miserablen Arbeitsbedingungen: bis zu 12 Stunden pro Tag schuften sie, um die Kleider zu nähen, aus denen Teenager-Träume gemacht sind.

👉 unter stories.publiceye.ch/shein lesen.

.

📷 @panospictures

Text: Public Eye






156 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page